___________________________ Heizöl-Druckspeicher / Beschreibung

Der Öldruckspeicher dient der zentralen Versorgung von Heizöl an einem oder mehrere Heizölverbraucher in einem Wohnhaus oder einer Anlage. Der Öldruckspeicher fördert das Heizöl aus dem hauseigenen Ölvorratsbehälter und sorgt dafür, das die Heizölverbraucher (Öfen, Heizungen, Brenner) mit der entsprechenden Menge und bei dem richtigen Vordruck mit Brennstoff versorgt werden.

Das Heizöl wird durch eine integrierte Pumpe über eine Saugleitung in den Druckspeicher gefördert. Der Puffer füllt sich auf den maximalem Druck (2,8 bar) und dem maximalen Speichervolumen. Der Speicher puffert eine bestimmte Menge an Brennstoff für den Verbraucher und liefert es nach Bedarf ab.

Der Druckspeicher hält den Systemleitungsdruck auf einen Druck von mindestens 1,8 bar. Bei kontinuierlicher Abnahme fällt der Ölleitungsdruck von 2,8 auf 1,8 bar und der Speicherpuffer wird automatisch nachgefüllt.

Der entscheidende Vorteil bei diesem Vorgang ist das automatische Abschalten der Förderpumpe bei niedriger Abnahme unter Beibehaltung des Systemdrucks. Das sichert den Arbeitsdruck und spart gleichzeitig Strom und Kosten.
Weiter >>